Neuigkeiten

9-tägige Zusatzausbildung in Gauting

Berater_in gegen Rechtsextremismus - Geschlechterbilder im Neonazismus
[26. November 2015]

Neue Publikation

Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts.
- Inhaltsverzeichnis und Einleitung.
[8. Oktober 2015]

Neue Methoden online

3 methodische Herangehensweisen für eine geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts
[8. Oktober 2015]

Artikel in der Zeitschrift deutsche jugend

Olaf Stuve und Andreas Hechler in der Zeitschrift "deutsche jugend" (Nr. 4/2015) Geschlechterreflektierende Neonazismusprävention.
[21. April 2015]

Wann ist ein Mann ein Mann?

Olaf Stuve (2014) im Interview für die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb): Wann ist ein Mann ein Mann? Rechtsextreme Männerbilder und geschlechterreflektierende Präventionsarbeit.

Geschlechterreflektierende Rechtsextremismus-
prävention

Positionspapier des AK "Geschlechterreflektierende Rechtsextremismusprävention" bei der Amadeu Antonio Stiftung

Neue Publikation und Tagungsdokumentation

Publikation "Rechtsextremismus, Prävention und Geschlecht"

Dokumentation der Fachtagung "Rechtsextremismusprävention & Geschlecht"

Vortrag von Andreas Hechler

...zu "Männlichkeit und Neonazismus-(prävention) geschlechterreflektierte Pädagogik mit Jungen" in Kiel am 28. Mai 2014. "Reality strikes back" öffentliche Ringvorlesung zu Rechtsextremismus und Sozialer Arbeit an der FH Kiel.

Buchbeitrag "Männlichkeitskritische Neonazismusprävention"

Artikel von Andreas Hechler im Sammelband "Verantwortlich Handeln: Praxis der Sozialen Arbeit mit rechtsextrem orientierten und gefährdeten Jugendlichen"
[27. Mai 2014]

Fachtagung in Kiel am 4.4.2014

"Geschlechterbilder und Rechtsextremismus"

Gender und Rechtsextremismus- (prävention)

Andreas Hechler diskutiert vom 17.-21.02.2014 im online-Themenforum von "BIKNetz - Präventionsnetz gegen Rechtsextremismus" über Gender und Rechtsextremismus(prävention).
[20. Februar 2014]

Neue Veröffentlichung in der Switchboard Nr. 204

Hechler, Andreas / Stuve, Olaf / Wielowiejski, Patrick: Geschlechterreflektierende Neonazismusprävention. Mädchen- und Jungenbilder im Neonazismus - Fortbildung, Praxisprojekte und Beratungen für eine Präventionsarbeit.
[8. Januar 2014]

Willkommen

Fortbildungsreihe für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Dissens - Institut für Bildung und Forschung bietet Fortbildungsreihen zu geschlechterreflektierter Neonazismusprävention (gerenep) an und begleitet bei Praxisprojekten.

Auf den folgenden Seiten beschreiben wir unseren Ansatz und die Inhalte der Fortbildungen und bieten Ihnen/euch die Möglichkeit, weitere Fragen an uns zu stellen. Da das Projekt vorbei ist und diese Seite nicht mehr aktualisiert wird, kouml;nnen Sie sich über aktuelle Fortbildungsreihen unter www.facebook.com/dissens.de oder www.dissens.de ("Neuigkeiten") informieren.

Abschlusspublikation

Im Oktober 2015 ist unsere Publikation "Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts" erschienen. Inhaltsverzeichnis und Einleitung (PDF) können hier heruntergeladen werden.

Rezensionen

Interviews

Abschlusstagung

Alle drei Vorträge unserer Tagung "Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts" sind online zum Nachhören und Nachlesen.

Kontakt

Andreas Hechler
<andreas.hechler@dissens.de>

Olaf Stuve
<olaf.stuve@dissens.de>
Telefon: +49 - (0)30 - 54 98 75 39

Das Projekt "Mädchen- und Jungenbilder im Neonazismus - Fortbildung, Praxisprojekte und Beratung für eine Präventionsarbeit" wurde finanziell unterstützt von Aktion Mensch, der Heidehof Stiftung und der Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam".

Aktion Mensch Heidehof Stiftung Grosses Waisenhaus zu Potsdam